Weihnachten … Befreie Dich von Stress und Unbehagen

Hier an meinem Blog für Weihnachten zu schreiben, wenn es draußen schneit und sanfte Weihnachtsmusik läuft ist einfach klasse!

Nein, ich bin von Weihnachtsmusik nicht übersättigt, weil ich in keinen Verkaufstempeln unterwegs sein muss und damit nicht unfreiwillig dauerbeschallt werde. Ganz im Gegenteil, ich habe das große Glück, selbst auswählen zu dürfen. Nebenher schlürfe ich gerade Kräutertee und knabbere an einem leckeren Kletzenbrot. Welch ein wohliges Gefühl!

IMG_20151129_133256Ja, ich liebe Weihnachten! Immer schon – und noch immer! Diese innere Freude hab ich mir durch nichts auf Dauer nehmen und vermiesen lassen, auch wenn nicht immer alles schön war. Ich kenne auch die andere Seite, war auch selbst mal im Handel tätig, hatte mich über Jahre vom Putz- und Backstress fangen lassen undwar auch mit einem schlimmen Wohnungsbrand konfrontiert – ausgelöst durch den Christbaum. Ja – es gab auch Weihnachten, wo die Stimmung entgegen aller Hoffnungen und Erwartungen mehr als daneben war … 🙁 🙁 🙁  Auch das gehört zu meinen gemachten Erfahrungen. 😉 🙂

Solltest auch Du Ähnliches kennen oder damit konfrontiert sein, dann möchte ich Dir Mut machen! Gar nichts muss auf ewig so bleiben, wie es war und gerade ist. Veränderung ist jederzeit möglich, aber sie beginnt in jedem einzelnen Menschen selbst, alleine schon durch seine Bereitschaft, neu auf etwas hinzuschauen.
So stelle ich Dir einen Heilpendel-Tipp zur Verfügung und wenn Du magst, dann lass Dich doch drauf ein und schau, wie es sich danach anfühlt oder was sich dann in Deinem Leben tut.

Den Mutigen gehört die Welt!

Ich biete Dir etwas an …

Eine kleine Übung, die Dir helfen mag, den mitunter großen Herausforderungen dieser Zeit gelassener und aus der eigenen Seelenkraft heraus zu begegnen …

Ich hatte sie bereits vor ein paar Jahren einmal zur Weihnachtszeit in einem Newsletter verteilt. Solltest Du sie also schon kennen,  lade ich Dich dennoch ein, sie zu wiederholen. Ich finde sie sehr heilsam und wertvoll!

Kleine Übung für Stille und Ruhe im hektischen Getriebe …

Gestehe Dir Deine belastenden Gefühle und Emotionen ein,

die da sind, auch wenn wir uns gerade in der „stillsten Zeit“ des Jahres befinden sollen …

… auch wenn vielleicht in Dir alles andere als Freude aufs Weihnachtsfest sein sollte …

Wenn Du magst, dann sprich:

Danke für Heilkraft und Heilung für meinen inneren Stress auf allen Ebenen meines Seins …

Leg Deine Hände in Deinen Herzbereich … fühle einfach hinein und nimm wahr, was ist …

Verstärke Deine Eigenliebe, indem du sagst:

Ich erlaube mir voller Liebe für mich selbst zu sein,

ganz egal, ob ich es fühlen kann oder nicht …

Ich erlaube mir voller Liebe für mich selbst zu sein,

ganz egal, wie hektisch es auch sein mag …

Ich erlaube mir voller Liebe für mich selbst zu sein,

auch wenn ich Weihnachten grundsätzlich nicht mag …

Ich bin voller Liebe für mich selbst … (Das ist eine Absichtserklärung)

Danke für Heilkraft und Heilung auf allen Ebenen meines Seins …

Wenn Du magst – dann segne! – Segne, was das Zeug hält! 😉

(Segnen bedeutet für mich:

Mit der Kraft des Göttlichen möge das Beste geschehen)

Segne Deinen Chef, Deine Arbeitskollegen, Deine Kundschaften,

Deine Einnahmen und auch Deine Ausgaben …

Segne Deine Familie, Deinen Partner, Deine Eltern, Deine Kinder,

die Lehrer Deiner Kinder, Deine Schüler …

Segne die Flüchtlinge, die Politiker, die Kriegsgebiete,

die politische Lage, die Weltwirtschaft …

Segne die Gierigen und die Armen dieser Welt …

Segne die ganze Menschheit …

Segne Deine Einsamkeit (Damit … EinSameKeimt) …

(Mit dem Segnen wird ein Same der Veränderung gelegt)

Segne diese Advents- und Weihnachtszeit …

Segne Dich …

Wenn es für Dich stimmig ist auch:

„Gott segne uns …“

Danke für all die wunderbaren Begegnungen in dieser Advents- und Weihnachtszeit …

Dann sprich:

Ich BIN (nenne Deinen Vornamen) … mit meiner ganzen Seelenkraft …

Ich BIN voller Liebe für mich selbst … und so gehe ich durch jeden neuen Tag …

Danke für Heilkraft und Heilung auf allen Ebenen meines Seins …“

Und dann sei neugierig, was geschieht …

© Anna Maria Winklehner

Denk daran:

Je weniger Stress wir selber in uns tragen,

umso weniger gehen wir mit gestressten Menschen in Resonanz,

oder werden wir mit gestressten Menschen zu tun haben.

Zudem glaube ich auch, dass es unsere Aufgabe ist,

Gerade in der Hektik des Alltags ein ruhender Pol zu sein …

So gut es halt aus unserer Menschlichkeit heraus geht … 🙂

* * *

Weihnachtswünsche-für BlogWas auch immer gerade in Deinem Leben los ist –

Ich wünsche Dir eine gesegnete Advent- und Weihnachtszeit!

Herzlichst

Deine Anna Maria

Deine Anni 🙂

PS: Du darfst diesen Text teilen, weiterempfehlen oder liken. Ich freue mich, wenn er viele Menschen erreicht. Nur bitte, lass ihn ganz – reiß keine einzelnen Sätze heraus und nenne die Quelle. Vielen Dank.

Auch diese Blogs könnten hilfreich sein …

Den inneren Frieden finden

oder

In der Ruhe liegt die Kraft

Wenn Du Interesse an meinem Tun hast – ich biete auch Seminare und Einzelbegleitungen an.

http://www.anna-maria-winklehner.at/mit-mir-arbeiten/

http://www.anna-maria-winklehner.at/aktuelle-termine/

 

 

2 Kommentare

  1. Liebe Anni,
    dein Blog kommt wieder einmal genau zur rechten Zeit, mein Gott tut das gut, die Hand am Herzen, diese Wärme.
    Ich habe mich wieder einmal selbst übertroffen, habe Lebkuchenhäuser für alle 7 Enkerln gebacken, habe die ganze Familie (17) mittags eingeladen – zuerst dachte ich, das schaffe ich nicht, doch dann hat alles funktioniert, aber—— dann passieren verschiedene Aussagen, die mich doch beschäftigen und kränken und mich traurig machen, aber—— dann kommt dein Blog und zaubert mir wieder ein Lächeln ins Gesicht.
    Danke liebe Anni, ich freue mich auf ein nächstes Treffen.
    Ich wünsche dir von ganzem Herzen, dass der Advent und vor allem Weihnachten so wird, wie du es dir wünschst.
    Alles Liebe von Gabi

    • Anna Maria Winklehner

      Liebe Gabi! Was gibt es Schöneres, als zu erfahren, dass man gerade hilfreich sein konnte! Danke dir für deine Zeilen und Wünsche! Hab es fein! 🙂
      Herzlichst – Anni
      P.S. – Ich freu mich auch auf unser nächstes Treffen!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.