Dankbarkeit und Vertrauen

Dankbarkeit und Vertrauen

 

Die Arbeit mit Heilpendeln ist grundsätzlich ausgerichtet auf Dankbarkeit und Vertrauen.

DankbarkeitDahlie

 Je mehr Du Dich in den Zustand der Dankbarkeit hineinfühlen kannst, desto mehr Bewegungsfreiheit hat Deine innere Heilkraft.

 Der Grund dafür ist einfach: Das Gefühl der Dankbarkeit ist angenehm. Es macht Freude. Und je mehr Platz Du diesem Gefühl in Deinem Leben gibst, desto mehr Dinge werden sich zeigen, für die Du dankbar bist. Das ist das Gesetz der Anziehung. Es ist vor allem eine Gewohnheit, die uns den Fokus vornehmlich auf die unangenehmen Dinge richten lässt.

 Die Arbeit mit Heilpendeln hilft Dir, diese Weisheit nicht nur mit dem Kopf zu erkennen, sondern direkt quasi am eigenen Leib zu erfahren.  Sie hilft Dir, den Fokus mehr und mehr so auszurichten, dass sich Dein Leben mit Leichtigkeit und Freude füllt.

 Vertrauen

 Beim Heilpendeln übergibst Du das jeweilige Thema der göttlichen Weisheit zur Heilung.

Du beschließt, dass genau das geschehen darf und auch wird, was nötig ist und was das Beste für alle Beteiligten ist.  Dadurch kann weit mehr geschehen, als wir mit unserem menschlichen Verstand erfassen können.

Sonne-Nebel-kleinDenn Seelenheilung setzt genau dort an, wo es für uns gerade am wichtigsten ist.

Einen Beweis gibt es dafür nicht. Wie auch?

Es gibt zwei Möglichkeiten, damit umzugehen: Zweifeln oder Vertrauen. Für welche Möglichkeit entscheidest Du Dich? Welche fühlt sich besser an?

Heilpendeln setzt auf Vertrauen in die göttliche Weisheit und darauf, dass es eine Macht in uns gibt, die uns gewogen ist und den Weg zur Lösung bereits kennt, während wir noch überlegen ob wir überhaupt losgehen sollen.

Bist Du an einem Seminar oder einem Workshop interessiert? HIER gibt es weitere Infos.

Den Ablauf einer Einzelsitzung erkläre ich Dir HIER.

Hast Du Fragen? Dann schreib mir eine Nachricht. HIER geht es zum Kontaktformular.

Kommentare sind geschlossen